Einzeltherapie

Das Erstgespräch

Zunächst wird ein Erstgespräch telefonisch oder via Email vereinbart, in welchem ein gegenseitiges Kennenlernen im Vordergrund steht. In diesem Erstkontakt zwischen Ihnen und mir, werden wir gemeinsam und umfassend Ihr Anliegen besprechen und auch eine erste Zielsetzung für die Therapie definieren. Sie erhalten von mir wichtige Informationen über den Rahmen der Therapie, wie die Frequenz der Sitzungen und über meine Art und Weise zu arbeiten. Gegen Ende der ersten Sitzung werde ich Ihnen meine Einschätzung mitteilen, ob ich für Ihr Anliegen die richtige begleitende Therapeutin bin und Ihnen hilfreich sein kann.

Wenn Sie eine Teilrefundierung durch die Krankenkasse in Anspruch nehmen möchten, werde ich Ihnen gerne weiterhelfen, was in diesem Fall zu erledigen ist.

Die Dauer des Erstgespräches beträgt ca. 90 Minuten. Am Ende des Erstgespräches oder in den folgenden Tagen, treffen Sie dann für sich in Ruhe die Entscheidung, ob ein Therapiebeginn für Sie in Frage kommt oder nicht. Wir vereinbaren dann auch, wenn Sie mit einer Therapie beginnen wollen, die ersten Termine.

Wichtig ist mir zu betonen, dass auf ein Erstgespräch nicht unweigerlich eine Therapie folgen muss. Es ist unverbindlich und soll Ihnen die persönliche Freiheit ermöglichen, auch noch zu überlegen.

 

Der Therapieverlauf

Die Dauer der Therapie ist eine häufig gestellte Frage an mich. Eine genaue Einschätzung ist im Voraus sehr schwer zu treffen. Häufig sind schon bereits wenige Sitzungen unterstützend und hilfreich. Eine Psychotherapie dauert so kurz wie möglich und so lange wie nötig.

Im Idealfall und auch optimal stützend sind zu Beginn wöchentliche Termine, aber auch 14-tägige regelmäßige Termine sind durchaus möglich. Für Sie ist sicher wichtig zu wissen, dass die Dauer der Therapie, der Therapieverlauf und das Erreichen der gewünschten Ziele immer wieder Thema in der Therapie sind und kontinuierlich gemeinsam überprüft und evaluiert werden.

Sie können jederzeit die Therapie beenden und ich respektiere Ihre Entscheidung ganz gleich, welche Gründe Sie dazu bewegen. Wenn Sie die Therapie frühzeitig beenden möchten, kündigen Sie mir das bitte an, damit wir das Ende der Therapie besprechen und auch vorbereiten können, um einen guten und passenden Abschluss zu finden. 

 

Das Therapieende

Das wertschätzende Ende eines Therapieprozesses ist von großer Bedeutung, es wird gemeinsam vorbereitet und auch individuell gestaltet. Am Ende der Therapie findet ein Abschlussgespräch statt, indem wir gemeinsam einen Rückblick auf die gelungenen Veränderungen machen und auch einen Ausblick in die Zeit nach der Therapie.

Manchmal wird noch ein Folgetermin in einem sehr großen zeitlichen Abstand (einigen Monaten) vereinbart.

 

Das  größte  Geschenk, das ich von

jemandem   bekommen   kann,   ist,

dass   er    mich  sieht,  mir   zuhört,

mich   versteht  und  mich   berührt.

 

Das  größte   Geschenk,  das   ich

einem  anderen Menschen machen

kann, ist, ihn zu sehen,ihm zuzuhören,

ihn zu verstehen und ihn zu berühren.

 

Wenn das gelingt, habe ich das

Gefühl, dass wir uns wirklich

begegnet sind.

 

                         (Virginia Satir)                                        

  ____________________________

 

 Alles wirkliche Leben ist Begegnung.

(M. Buber)